26-Jähriger in Kreuzberg niedergestochen

news image

Attacke in Berlin

Einen schockierenden Fund machten Passanten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Berlin-Kreuzberg. Gegen 22.30 Uhr alarmierten sie die Feuerwehr, weil sie einen Mann mit Stichverletzung gefunden hatten. Gegenüber den Einsatzkräften gab das Opfer an, zuvor in der Adalbertstraße von einem Mann zunächst geschlagen und dann mit einem Messer in den Oberkörper gestochen worden zu sein. Die oberflächliche Verletzung konnte in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden.